Aluminum foil water cooling induction sealing machine

Basic parameter of Aluminum foil water cooling induction sealing machine

Cooling Method: Water Cooled
Sealing Speed: 0-300 bottles/mn
Seal Diameter (choice of range): 15mm-60mm or 50mm-121mm
Rated Power: 3000 W
Rated Voltage: AC 220 V , 60 / 50Hz
Material: Stainless Steel Enclosure
Machine Size: 1800mm x 400mm x 1330mm
Machine Weight: 90 Kg
Packing Size: 1945mm x 545mm x 1575mm

Beschreibung

Induktionsversiegelung, auch bekannt als Kappenversiegelung, ist eine berührungslose Methode zum Erhitzen einer inneren Versiegelung, um die Oberseite von Kunststoff- und Glasbehältern hermetisch zu versiegeln. Dieser Versiegelungsprozess findet statt, nachdem der Behälter gefüllt und verschlossen wurde.

Die Technologie der elektromagnetischen Induktionsversiegelung mit Verbundmaterialien ist die fortschrittliche Versiegelungsmethode, die heute weltweit anerkannt ist, und ihre Eigenschaft der berührungslosen Erwärmung eignet sich zum Versiegeln von Kunststoffflaschen (PP, PVC, PET, ABS, HDPE, PS und DURACON). , Glasflaschen und verschiedene Verbundkunststoffschläuche, daher ist es derzeit die fortschrittlichste Technologie zum Versiegeln von Flaschen für Branchen wie Pharmazie, Lebensmittel, Fett, tägliche Chemie, Haushaltschemie und Agrarchemie.

Funktionsprinzip & wie es funktioniert

Der Verschluss wird dem Abfüller mit einem bereits eingelegten Liner aus Aluminiumfolie geliefert. Obwohl verschiedene Liner zur Auswahl stehen, ist ein typischer Induktionsliner mehrschichtig. Die oberste Schicht ist ein Papierbrei, der im Allgemeinen mit der Kappe punktuell verklebt ist. Die nächste Schicht ist Wachs, das verwendet wird, um eine Schicht Aluminiumfolie mit dem Zellstoff zu verbinden. Die untere Schicht ist ein Polymerfilm, der auf die Folie laminiert ist. Nachdem die Kappe oder der Verschluss angebracht ist, läuft der Behälter unter einer Induktionsspule hindurch, die ein oszillierendes elektromagnetisches Feld aussendet. Wenn der Behälter unter der Induktionsspule (Schweißkopf) hindurchläuft, beginnt sich die leitfähige Aluminiumfolie aufgrund von Wirbelströmen zu erwärmen. Die Hitze schmilzt das Wachs, das von der Zellstoffunterlage absorbiert wird, und löst die Folie von der Kappe. Der Polymerfilm erwärmt sich auch und fließt auf die Lippe des Behälters. Beim Abkühlen verbindet sich das Polymer mit dem Behälter, was zu einem hermetisch verschlossenen Produkt führt. Weder der Behälter noch sein Inhalt werden negativ beeinflusst; Die entstehende Hitze schadet dem Inhalt nicht.
It is possible to overheat the foil causing damage to the seal layer and to any protective barriers. This could result in faulty seals, even weeks after the initial sealing process, so proper sizing of the induction sealing is vital to determine the exact system necessary to run a particular product.

Die Versiegelung kann entweder mit einem Handgerät oder auf einem Fördersystem erfolgen.

A more recent development (which suits a small number of applications better) allows for induction sealing to be used to apply a foil seal to a container without the need for a closure. In this case, foil is supplied pre-cut or in a reel. Where supplied in a reel, it is die cut and transferred onto the container neck. When the foil is in place, it is pressed down by the seal head, the induction cycle is activated and the seal is bonded to the container. This process is known as direct application or sometimes "capless" induction sealing.

 

Sealing characteristics:

1) Non-contact heating up, suitable for sealing of the plastic bottles, glass bottles and various composite plastic hoses, and conforming to the GMP standard.

2) High sealing efficiency, and convenient operation.

3) Having broad adaptability, currently it is the most advanced technology for sealing of products in pharmacy, food, beverage, health products, cosmetics, and such chemical products as grease.

Operation steps :

a) Before turning on the machine, put the bottle to be sealed under the “sealing box ”, adjust the “erector” to make the gap between the bottom of “sealing box ” and the bottle cap to about 2mm, and adjust the “bottle stop lever ” to align the bottle to the center of the side face of “sealing box ”. Switch on the “conveyer belt control switch ”, and adjust “rotational speed regulation 8” to have the conveyer operating at a suitable speed. And then have the above-mentioned bottle pass under the “sealing box” to see whether it touches the “sealing box”. The best condition is that it doesn’t touch the bottom with the smallest gap. And then, insert the connecting wire of the “sealing box ” into the “sealing box output socket ” of the main machine.

b) The speed of the conveyer belt can be adjusted with the “rotational speed regulation 8” knob. The tightness of the aluminum foil seal is related to the speed and power of the conveyer belt. First, put some bottles with aluminum foils on the conveyer belt, turn on the “power switch 3”, and have the bottle to be sealed to pass under the “sealing box ” to conduct the sealing experiment. The machine will works normally at the speed when the cap is sealed tightly.

Wooden case packing for automatic induction sealing machine

Teilen